Donnerstag, 22. Dezember 2016

Adventskalender 2016 - Türchen Nr 22

  • Beine und Hose
   In diesem Teil wird heute die Hose mit den Beinen verbunden


   Zuvor soll gesagt sein, dass ihr auch hier erneut mit dem dicken Draht arbeiten könnt, in dem ihr euch ein ca 40-50 cm langes Stück zurecht schneidet (etwas länger als doppelte Beinlänge)
   Nun biegt ihr diesen mittig zu einem „V“ und fädelt es durch die Hosenbeine, sodass die Spitze des „V“ oben am Hosenbund/Gesäß ist
   Auf Höhe des Hosenbeinteilung im Schritt näht ihr jeweils eine Abdeckplatte der Hose ein, damit ihr dort die Beine befestigen könnt


   Näht dafür zuerst eine Seite an und steckt den Draht durch den MR des Platte, stopft die Hose oberhalb mit Füllwatte aus und setzt dann die 2. Abdeckplatte nach gleichem Schema ein
   Nun füllt ihr die Beine mit Watte und versucht dabei, die noch freien Enden des Drahtes jeweils wie bei den Armen mit einzuarbeiten, insofern ihr dies denn möchtet
   Habt ihr dies erledigt, könnt ihr die offene Seite der Beine oben in der Hose an den zuvor eingenähten Abdeckplatten befestigen

   Nun könnt ihr zuletzt noch die Hose oben an der Abdeckplatte des Körpers anbringen
   An dieser Stelle bietet es sich an, nun noch die restlichen sechs Ringe aus Türchen Nr 10 zu verarbeiten
   Hierbei geht ihr nach dem gleichen Vernäh-Muster vor wie schon am Hut




The Legend of Zelda - Trivia:

Zu Beginn von "Majora's Mask" sucht Link seine Freundin Navi. Während seiner Abenteuer besucht er fünf Gebiete, welche alle ein anderes Thema haben: Unruhstadt = Verleugnung, Sümpfe des Vergessens = Wut, Bergsiedlung = Depression, Schädelbucht = Verhandlung, Ikana - Canyon = Akzeptanz.
Diese sind auch als fünf Phasen der Trauer bekannt.
Da er zum Ende des Spieles seine Freundin Navi immer noch nicht gefunden hat und ohne weitere Erläuterung davonreitet, gibt es eine Fan-Theorie welche annimmt, dass Navi am Ende von "Ocarina of Time" gestorben ist und Link ihren Tod in "Majora's Mask" verarbeitet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen