Sonntag, 18. Dezember 2016

Adventskalender 2016 - Türchen Nr. 18

Zusammennähen:

  • Kopf
◦  zu Beginn muss der Kopf noch mit Füllwatte ausgestopft werden, wobei ihr entscheiden könnt, ob ihr in Spiralen Draht zurechtbiegt und in den Kopf einarbeitet, damit er besser hält; mein Freund und ich waren aber der Meinung, wenn er etwas nach links und rechts kippt, wirkt es umso "realistischer"
   Nun wird das Gesicht auf den Kopf gefilzt
   Dafür benötigt ihr an dieser Stelle Filz in creme, schwarz, hellorange, dunkelgrün, braun und die Filznadel (möchtet ihr nicht filzen, könnt ihr den Filz auch aufkleben; das Ergebnis wird dann in meinen Augen nur nicht ganz so detailliert und präzise)
   Vorab sei gesagt, dass ihr alle wichtigen Infos zum Thema Filzen über euren PC/Laptop auf meinem Blog am rechten Bildschirmrand unter der Kategorie „Basics → Filzen“ findet
   Beginnen müsst ihr mit zwei ca 2€-Stück großen cremefarbenen Filzstücken, welche die Grundlage der beiden Augen bilden
   Wollt ihr nur kleben, schneidet sie ein klein wenig kleiner aus, sodass sie sich kreisrund über ca 2 ½ bis 3 Runden erstrecken
   Die Augen werden wie bereits beim Kopf beschrieben in Höhe der 8.-10. Runde angebracht; zwischen beiden Augen ist bei mir ein Abstand von 4 Maschen
   Wenn ihr diese beiden kreisrunden Flächen gefilzt/geklebt habt, folgt nun der hellorangene Filz, von dem ihr euch entweder kleine längliche Stücke oder einen kreisrunden Ring ausschneidet und ihn auf den Rand des cremefarbenen Filzes aufbringt
   Ich habe versucht, immer wieder kleine Faserstückchen mit der Filznadel in Richtung Mitte zu ziehen und zu verfilzen, um einen verwischten Verlauf zu erhalten; müht euch damit aber nicht zu sehr ab
   Mit einem Abstand von ca 2 Runden folgt nun der Mund
   Dieser erstreckt sich im Gesamten über eine Länge von ca 10-11 Maschen und 4-4 ½ Runden
   Für die Grundfläche habe ich ein längliches Oval in creme zurecht geschnitten, welches allerdings um einiges größer sein sollte als am Ende erwünscht, da ich es mit etwas Füllwatte unterbaut habe
   Hierbei benötigt ihr zwar nun einen minimalen Teil an Füllwatte, jedoch ist er in meinen Augen zu groß, um ihn einfach wegzulassen
   ACHTUNG: die Unterlippe wurde in einem 2. Stück zusätzlich angebracht!!
   Filzt nun das Oval in der beschriebenen Größe auf und bringt es in eure gewünschte Form; ich habe in die Oberlippe noch eine kleine Einkerbung eingebracht
   Nun habe ich noch ein kleineres Oval in selber Farbe zurecht geschnitten, minimal mit Füllwatte unterbaut und als Unterlippe angefilzt
   Achtet hierbei darauf, dass sich beiden Teile gut überlappen, da sie sich beim Filzen leicht zusammenziehen
   Nun habe ich mir kleine Stücke des braunen Filzes ausgeschnitten und leicht auseinandergezupft, damit es schön dünn ist und habe es wie auf dem Bild zu sehen an beiden Seiten und auf der Unterlippe auf den cremefarbenen Filz aufgebracht
   Als Abgrenzung zwischen Ober- und Unterlippe habe ich einen dünnen Streifen vom braunen Filz genutzt und in leicht angedeuteter Herzform angebracht
   Da der Mund des Horrorkid’s eigentlich ein Schnabel ist, folgen jetzt noch zwei kleine schwarze Nasenlöcher auf den oberen Teil

   Zuletzt habe ich mir dunkelgrünen Filz zur Hand genommen, zwei längere dünne Streifen zurecht geschnitten und jeweils als Schattierung ober- und unterhalb des Schnabels angebracht

The Legend of Zelda - Trivia:
      Drei Spiele, welche den Titel "The Legend of Zelda" tragen, werden von keinem Fan als solche angesehen. Es handelt sich dabei um die sogenannten CD-i Zeldas, welche für die Philips CD-i herauskamen und nicht von Nintendo produziert wurden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen