Mittwoch, 14. Oktober 2015

unsichtbarer Farbübergang

Leute, was ist das heute für ein Wetter???...das ist ja nicht zum aushalten...Schnee im Oktober..da kann man nur häkeln :) Naja, heute zeige ich euch mal wie bei mir ein gerader Farbübergang entsteht und nein, ich mache keine Luftmaschen in der neuen Farbe, weil genau das bei mir völlig banane aussieht, also hab ich mir was andres angeeignet.

Ich hoffe die Bilder sind ausreichend, bei Nachfragen schreibt einfach einen Kommi oder kontaktiert mich auf  meiner Facebookseite: facebook.com/yarnyessi








Hier seht ihr meine letzte Masche dieser Runde...






....ich hole eine einfache Schlinge auf die Nadel...






....und mache eine Kettmasche in der bisherigen Farbe.












Zunächst nehme ich den neuen Faden dahinter,





hole mir eine Schlinge auf die Nadel und GANZ WICHTIG: ziehe den roten Faden straff, sodass die eigentliche Kettmasche nicht mehr zu sehen ist.






Nun verknote ich beide Fäden und ziehe hierbei nochmal beiden Lauffäden straff (rot und weiß).





Wenn ihr alles richtig gemacht habt, müsste es jetzt so aussehen. Ein gerader Abschluss der roten Reihe.












Muster einfach weiterhäkeln und fertig..:)









Viel Spaß, ich freu mich über jedes Feedback....:)

Eure YY

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp.Ich habe mich auch immer geärgert, das die Farbübergänge nicht gut aussahen.Werde mal versuchen, dass nach deiner Anleitung zu machen.

    AntwortenLöschen
  2. gerne doch, wenns nicht klappt oder noch fragen sind, einfach anschreiben...:)

    AntwortenLöschen